+49 (0) 21 66 / 55 06-0

Schulung

Die R&D Steuerungstechnik bietet diverse Kurse zum Training für CNC-Produkte der Siemens AG an. Ob Inbetriebnahme, Bedienen oder Programmieren, bei uns finden Sie die passenden Kurse:

  • Schulung durch erfahrene Inbetriebnehmer / Zerspanungstechniker
  • Theorie und Praxis
  • Individuelle Schulung mit Einbindung der Kundenprogrammiergeräte
  • Zugeschnittene Trainingsunterlagen
  • Schulung auch beim Kunden

Schauen Sie sich hierzu auch unseren Flyer an.

Informationen zu den Kursen:

Beschreibung

Allgemeine Grundlagen: Geometrische und technologische Programmstruktur
Schulungsdauer für eine Basisschulung für ProgramGUIDE mit JobShop-Modulen: 5 Tage.
JobShop als „stand alone“: mindestens 3 Tage.
CNC-Erfahrung wird bei diesen Trainingszeiten vorausgesetzt.
Schwenken ist nicht Bestandteil der Standardschulung und benötigt zusätzliche Schulungszeit: mindestens 1 Tag.
Schulungstermine: nach Vereinbarung.

Inhalte

ShopTurnShopMillProgramGUIDE
Grundlagen ProgrammierungXXX
DrehenXX
FräsenXXX
Schleifen, Sprünge, WiederholungenXXX
R-ParameterXX
BohrenXXX
Konturerstellung und -bearbeitungXXX
Unterprogrammtechnik
Transformationen
Werkzeuge, Nullpunkte

Beschreibung

Der Kurs richtet sich an Bediener, Programmierer, Einrichter und Endanwender mit Facharbeiterkenntnissen zum Fräsen, die Maschinen mit der ShopMill Funktionalität bedienen und Programme für Bohr- und Fräsbearbeitungen an der Maschine erstellen, testen und ausführen möchten.

Inhalte

  • Einführung und Übersicht der Funktionalität
  • Achsen positionieren, Drehzahl- und Vorschubeingabe, Werkzeugwechsel, Zusatzfunktionen
  • Werkstück einrichten: Bezugspunkte, Koordinatensysteme, Nullpunktverschiebungen, Bearbeitungsebenen, Messen
  • Programmaufbau, -änderung, -test und grafische Simulation
  • Anwendung von Rotation, Spiegelung, Skalierung
  • Alarme und Meldungen
  • Werkzeug einrichten: Korrekturen, Messen
  • Programmerstellung: Bohren, Gewindebohren, Gewindefräsen, Positionsmuster, Planfräsen von rechteckigen Flächen, Fräsen von Taschen, Zapfen und Nuten
  • Anwendung der Bahnfräs- und Ausräumzyklen
  • Eingabe und Bearbeitung beliebiger Werkstückkonturen
  • Arbeiten mit mehreren Konturzügen (Inseln)
  • Sichern von Programmdaten
  • Übungen an Teststeuerungen und Werkzeugmaschinen

Beschreibung

Der Kurs richtet sich an Bediener, Programmierer, Einrichter und Endanwender mit Facharbeiterkenntnissen zum Drehen, die Maschinen mit der ShopTurn Funktionalität bedienen und Programme für Dreh- und Fräsbearbeitungen an der Maschine erstellen, testen und ausführen möchten.

Inhalte

  • Einführung und Übersicht der Funktionalität
  • Achsen positionieren, Drehzahl- und Vorschubeingabe, Werkzeugwechsel, Zusatzfunktionen
  • Werkstück einrichten: Bezugspunkte, Koordinatensysteme, Nullpunktverschiebungen, Bearbeitungsebenen, Messen
  • Programmaufbau, -änderung, -test und grafische Simulation
  • Anwenden der Gewinde-, Einstich- und Freistichzyklen
  • Arbeiten mit Roh- und Fertigteilkonturen
  • Anwendung von Rotation, Spiegelung, Skalierung
  • Werkzeug einrichten: Korrekturen, Messen
  • Programmerstellung: Bohren, Gewindebohren, Gewindefräsen, Positionsmuster, Fräsen von Taschen, Zapfen und Nuten
  • Eingabe und Bearbeitung freier Werkstückkonturen für Drehbearbeitung
  • Eingabe und Bearbeitung freier Werkstückkonturen für Fräsbearbeitung auf Mantel- und Stirnfläche
  • Anwenden der Bahnfräs- und Ausräumzyklen
  • Arbeiten mit mehreren Konturzügen (Inseln)
  • Sichern von Programmdaten
  • Übungen an Teststeuerungen und Werkzeugmaschinen

Beschreibung

Der Kurs richtet sich an Bediener, Programmierer, Einrichter und Endanwender mit Facharbeiterkenntnissen zum Drehen, die Maschinen mit der ManualTurn Funktionalität bedienen und Programme für Dreh- und Bohrbearbeitungen an der Maschine erstellen, testen und ausführen möchten.

Inhalte

  • Einführung und Übersicht der Funktionalität
  • Achsen positionieren, Drehzahl- und Vorschubeingabe, Werkzeugwechsel, Zusatzfunktionen
  • Werkstück einrichten: Bezugspunkte, Koordinatensysteme, Nullpunktverschiebungen, Bearbeitungsebenen, Messen
  • Programmaufbau, -änderung, -test und grafische Simulation
  • Anwenden der Gewinde-, Einstich- und Freistichzyklen
  • Arbeiten mit Roh- und Fertigteilkonturen
  • Werkzeug einrichten: Korrekturen, Messen
  • Programmerstellung: Bohren, Gewindebohren,
  • Eingabe und Bearbeitung freier Werkstückkonturen für Drehbearbeitung
  • Erklärung der Funktion Teachen
  • Übungen an Teststeuerungen und Werkzeugmaschinen

Inhalte

  • Übersicht und Hardwarevoraussetzung
  • Installation auf PCU 20/50
  • Struktur des ShopMill/ShopTurn -PLC-Programms
  • Anpassung der ShopMill/ShopTurn-Funktionen an die Maschine mit Maschinendaten und Nahtstellensignalen
  • Inbetriebnahme von Werkzeugverwaltung
  • Zusätzliche Funktionen
    • ShopMill: Netzwerk, Zylindermanteltransformation, Schwenkköpfe, Formenbauoptimierungen, Cycle_832, Messzyklenunterstützung G-Code-Editor, Mehrfachaufspannung usw.
    • ShopTurn: Netzwerk, Tracyl, Transmit, Gegenspindel, Messzyklenunterstützung, G-Code-Editor, Stangenlader, Teilefänger, Reitstock usw.
  • Softwarehochrüstungen
  • Abnahmeprotokoll
  • Datensicherung und Wiederinbetriebnahme
  • Praktische Inbetriebnahme an Trainingsmodellen

Beschreibung

Die Schulung richtet sich an Teilnehmer aus Industrie und Handwerk ohne CNC-Grundkenntnisse, Fachfremde, Quereinsteiger, sowie an Auszubildende. Seit 1993 kooperiert R&D mit der Entwicklungsabteilung von Siemens in Erlangen und ist maßgeblich an der Technologie der aktuellen Steuerungsgeneration beteiligt. R&D ist seit 1999 Schulungs-Partner der Siemens AG. Die Schulungen werden von praxiserfahrenen Trainern durchgeführt, die jeweils selbst viele Jahre an der Maschine gestanden haben. Das Technologie-Center verfügt über Trainingssoftware für Windowsrechner und Schulungssteuerungen vom Typ Siemens 840D. Für tiefer gehende Fragen können Aufgabenstellungen in der eigenen Maschinenhalle an realen Werkzeugmaschinen direkt nachgestellt werden.

Inhalte

  • Einführung in die CNC-Technik
  • Aufbau von CNC-Maschinen
  • Werkzeugmaschinen
  • Koordinatensysteme an CNC-Maschinen (Achsen und Richtungen)
  • Geometrische Grundlagen
  • Aufbau von CNC-Programmen (DIN 66025)
  • Programmieren eines einfachen Werkstückes.